SCV  -  Simultane Farbbeurteilung

Kritische Farbbeurteilung, gleichzeitig unter mehreren Lichtarten!

Farbkonstanz ist eine wichtige Überlegung für Farb-und Materialauswahl.

Da wir nicht in der Lage sind, Farbeindrücke zu speichern, ist der Farbvergleich von einer zur anderen Lichtart oft schwierig. Der SCV Simultan Color Viewer erlaubt dem Designer ein Farbmuster visuell unter vier unterschiedlichen Lichtquellen, mit und ohne zuschaltbarem UV Licht, zu vergleichen. Dies bietet eine sofortige visuelle Demonstration der Farbkonstanz eines farbigen Musters und sollte bei der Auswahl der Farben und Farbstoffe helfen, um das eigentliche Ziel des Designers zu erreichen. Unverzichtbar bei der Produktentwicklung und Farb- und Materialauswahl.

Farbharmonie kann auch durch Betrachtung einer Paarung von Farbmustern in der SCV getestet werden. Dies kann eine schnelle Antwort auf die Frage "Welches Farbenpaar passt bei allen Lichtverhältnissen zueinander?" sein.

SCV Simultan Color Viewer ist eine Desktop-Beleuchtung, die den visuellen Vergleich von Farbmustern side-by side unter vier unterschiedlichen, sichtbaren Lichtarten und dem separat zuschaltbaren UV Licht ermöglicht.

 

Die vier Lichtarten sind:

     
Tageslicht 
Kaufhauslicht   
Hauslicht
D65 (6500 K)   
TL84 (4100 K)   
Glühlampe A (2850K)

Volles Spektrum nach CIE,

für kritische Farbbeurteilung

und Kommunikation 

grün/gelblich    

Hohe Lichtstärke

rötlich/orange

Wolfram Draht

    
   

 

 

     
TL83 (3000K) 
CWF (4100K) UV
Grünlich, 3 Banden Energieeffizient  grün/gelblich, hohe Lichtleistung    Energieeffizient

mit oder ohne visuellenLichtarten schaltbar.

Machtoptische Aufheller, Weißmacher

und fluoreszierende Färbung undPigmente sichtbar.

 

 Der SCV mit seinem einzigartigen patentierten* Design erlaubt die Beurteilung von Farbmustern unter den vier am häufigsten verwendeten Lichtarten. CWF kann auf Wunsche anstatt TL84 eingesetzt werden.

               
 

Unter einer Lichtart           

  Unter 4 verschiedenen Lichtarten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Designer kann nicht in allen Fällen sicher sein, welche farbliche Charakteristik wichtiger ist, bis er tatsächlich sehen kann, wie die Farbmuster - oder Farbpaarungen - unter verschiedenen Lichtverhältnissen aussieht. Es kann sein, das die beste Farbwahl die ist, die den allgemeinen Farbton-Eindruck unter einer Vielzahl von Lichtverhältnissen behält. In anderen Fällen kann die engste visuelle Übereinstimmung unter einer eingeschränkten Auswahl an Lichtquellen besser sein.